Nhankido Training beim Osterretreat 2017

Mangelnde Bewegung kann sich negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Das wussten auch die Teilnehmer des Oster-Retreats und fanden sich trotz kühler Temperaturen in Buddhas Weg (Siedelsbrunn) zusammen. Trainer Heiko Jendreck (Hue Cuong) sorgte für den nötigen Bewegungsausgleich und heizte den Teilnehmern schnell ein.

Bewegte Energie hieß das Motto der Nhankido-Trainingseinheiten beim Oster-Retreat 2017 in Buddhas Weg.
Die Gesundheitslehre und Lebensphilosophie von Nhankido zielt auf das Bewusstsein von Wohlbefinden und Gesundheit ab. Wohl fühlt sich, wer entspannt – und wer entspannt ist, meistert seine Aufgaben und Angelegenheiten spielerisch.

Wenn der Geist ruhig wird, stellen sich ganz von selbst Klarheit und unermessliche Weite ein. Nhankido hilft mit Meditation und Achtsamkeitsübungen die Gedanken und Gefühle zur Ruhe zu bringen. Seelische Gelassenheit führt automatisch zu einem entspannten Körper. Die dabei entstehende Entspannungsreaktion führt dazu, dass sich Muskelverhärtungen und Blockaden auflösen, Schmerzen gelindert werden sowie zu einer Stärkung der eigenen Abwehrkräfte. Kurzum, die Selbstheilung wird aktiviert und Du wirst gesünder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*