Viet Tu Ve wird zu Nhan Vo Dao, Nhan Tu Ve und Nhan Khi Kung

„Viet Tu Ve“ ist eine Kombination verschiedener vietnamesischer Kampfkünste unter Reduktion der Techniken auf das Wesentliche insbesondere auf den Aspekt der Selbstverteidigung. Dies bedeutet auch „Tu Ve“: Selbstverteidigung. Ursprünglich aus Vietnam stammend, daher der Begriff „Viet“, ist die Selbstverteidigungs- und Kampfkunst Viet Tu Ve somit sehr individuell und stets im Wandel.

Den Ursprung hatte Viet Tu Ve durch Vovinam und Viet Vo Dao. Việt Võ Đạo (越武道) bezeichnet die „Philosophie“, die vielen vietnamesischen Kampfkünsten zu Grunde liegt. Der Begriff wird auch als Oberbegriff für viele vietnamesische Kampfsportarten verwendet. Manche Schulen nennen ihren Stil auch einfach nur Việt Võ Đạo. (Quelle: wikipedia)

Die „Việt Võ Đạo Föderation“ wurde am 3. November 1973 gegründet, um möglichst viele vietnamesische Kampfkünste wieder zu vereinen. In logischer Weiterführung wird Việt Võ Đạo zu „Nhan Võ Đạo“, der Philosophie der Kampfkünste der „gesamten Menschheit“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*